"Happiness has the power to heal."

                                          Tulku Lobsang

 

Lu Jong

 

Tibetisches Heilyoga

 

Lu heißt Körper, Jong heißt Training oder Transformation.

 

Lu Jong beinhaltet eine Übungsreihe von Körperbewegungen,

aus der alten tibetischen Tantrayana- und Böntradition,

welche unsere physische und mentale Gesundheit erhöht.

Die Belehrungen wurden bis heute von Meistern mündlich

überliefert und  sind ein kostbarer Schatz der Tibeter.

 

Lu Jong hat seine Wurzeln in der tibetischen Medizin.

Das tiefe Wissen der Meister über die wechselseitige Abhängigkeit

von Natur, Geist und Körper formte die Lu Jong-Übungen. Die Meister

verstanden, welchen Einfluß die Natur und die fünf Elemente Erde,

Wasser, Feuer, Wind und Raum auf uns haben.

Sie wussten auch um die Verbindung  zwischen unserem Geist, unserem Atem  und unseren feinstofflichen Winden (tib. Lung), unserer Lebensenergie.

Wie dieser Wind durch unsere Meridiane=Kanäle fliesst, wird durch unsere natürlichen Zyklen beeinflusst und dies beeinflusst letztlich unsere Gesundheit.

Aus ihrer Sicht entstehen Krankheiten durch das Ungleichgewicht der Elemente und Säfte (lebenswichtige Flüssigkeiten) im Körper. Mit der Kombination von Bewegungen und Atem werden die Kanäle im Körper sanft geöffnet, Blockaden gelöst und fehlgeleitete Energie mobilisiert.

Die Praxis des Lu Jong ist für alle Alters- und Beweglichkeitstufen geeignet und arbeitet auf sanfte Weise mit der Wirbelsäule. Es kultiviert die Körperwahrnehmung, die innere Sensibilität und den mentalen Fokus.

Obwohl Lu Jong sehr einfach ist, kann es unser Leben verändern.

 

Der buddhistische Meister, tibetische Arzt und Astrolog Tulku Lama Lobsang lehrt das tibetische Heilyoga seit einigen Jahren bei uns im Westen. Er stellte eine Auswahl an Übungen des ursprünglichen Lu Jong  zusammen, passte sie am westlichen Körper an und reduzierte sie bis zur Essenz der Bewegung.

 

Die Wirkungsweise von Lu Jong:

Die Übungen sind einfach, doch komplex und effizient in ihrer Wirkung.

 

  • Position, Bewegung und Atmung werden miteinander kombiniert, dadurch werden an bestimmten Punkten Druck ausgeübt oder reduziert. Es entsteht eine innere Massage, die unsere Körperkanäle öffnet und unsere Blockaden löst.

  • Die Kanäle werden stärker, flexibler, offner, welches eine Energiesteigerung, verminderte Anfälligkeit für Krankheiten und einen ausgeglichenen Geist zur Folge hat.

  • Die innnere Wärme wird entfacht.

  • Die Übungen helfen bei verschiedenen Krankheiten wie Rückenschmerzen, Rheuma, Arthrose, Kopfschmerzen, Verdauungsstörungen, Asthma, innerer Unruhe, Schlafstörungen, Depression etc.

  • Die Aufmerksamkeit in Lu Jong ist auf die Wirbelsäule gerichtet. Sie ist vergleichbar mit dem Energielieferanten des Körpers oder mit dem Stamm des Baumes. Ist die Wirbelsäule stark und im Gleichgewicht, kann sie die Energie effizient in alle Teile des Körpers leiten. Ein körperliches, geistiges oder energetisches Ungleichgwicht zeigt sich  immer in Problemen mit der Wirbelsäule. Sei es auf bewusster oder unbewusster Ebene.

  • Klärt unseren Geist und macht ihn frei von negativen Emotionen.

 

Schlussendlich steigert Lu Jong nicht nur unsere Gesundheit und bringt unsere Emotionen ins Gleichgwicht, sondern wir werden uns glücklicher und zufriedener fühlen, gestärkt um unseren Ängsten keinen Platz zu lassen.

 

Die Übungen sind in folgende Gruppen eingeteilt:

 

Lu Jong I

  • Die Basisübungen zur Harmonisierung der 5 Elemente

  • Übungen für die Beweglichkeit des Körpers

  • Übungen der Vitalorgane

  • Übungen gegen verbreitete Krankheiten

 

Lu Jong II

  • Übungen zur Prävention von Krankheiten

  • Übungen zurVerminderung körperlicher Schmerzen

  • Übungen zur Erhöhung der mentalen und körperlichen Kraft

 

Weitere Informationen: www.lujong.org

                            www.tulkulobsang.org

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

​© 2015 by Katja Uebersax. Proudly created with Wix.com

e-sp@cio
Erhalte Neuigkeiten und raumschaffende Inspirationen für ein erfülltes Leben!